Symptome googeln war gestern – ärztliche Expertise so zugänglich wie nie

Egal, ob wir Essen bestellen, Filme schauen oder eine neue Sprache lernen: On-Demand-Services sind beliebter denn je. Dies gilt auch für Gesundheitsdienstleistungen.
Du bist hier:
Alexander Bojer

Wie schön wäre es, wir könnten die Niederschwelligkeit einer Internetsuche mit der Expertise von echten Ärztinnen und Ärzten kombinieren. Ich freue mich ausserordentlich, dir zu sagen, dass wir bei Well genau das gemacht haben.

Alexander Bojer
CEO Well

Jetzt mal ehrlich: Wer ist noch nie der Versuchung erlegen, bei Krankheitssymptomen das Internet um Rat zu fragen? Das ist ja auch bequem, schliesslich hat das Internet immer «Sprechstunde» und weiss auf alles eine Antwort. Gut, dass zuweilen aus einer simplen Rückenverspannung eine Niereninsuffizienz wird, ist natürlich nicht optimal. Aber das Internet hat halt kein Medizinstudium und spuckt alles aus, was Hobbymediziner und Möchte-gern-Experten hochladen – und was wir daraus folgern, ist allein uns überlassen. Denn wenn es um Einordnung und Plausibilität geht, sind wir komplett auf uns gestellt. Wie schön wäre es, wir könnten die Niederschwelligkeit einer Internetsuche mit der Expertise von echten Ärztinnen und Ärzten kombinieren. Ich freue mich ausserordentlich, dir zu sagen, dass wir bei Well genau das gemacht haben. Nach dem digitalen Symptom-Checker, der eine erste Orientierung und Handlungsempfehlung gibt, kommt nun der Doctor Chat. Über die Well-App kannst du neu bei Gesundheitsfragen und Unsicherheiten direkt mit einer Ärztin oder einem Arzt chatten.

Mit der Funktion Doctor Chat deckt Well ein Bedürfnis ab, das auch vom Digital Trends Survey 2021 der FMH bestätigt wurde: den Wunsch nach leicht zugänglichen medizinischen Dienstleistungen. Die Umfrage 2021 hat ergeben, dass kaum jemand ein Interesse daran hat, die ärztliche Kernleistung zu ersetzen, digitale Lösungen zur Verbesserung der User-Journey aber vermehrt gewünscht werden. Sowohl die Ärzteschaft als auch die Bevölkerung erachtet die Nutzung digitaler Möglichkeiten für die Gesundheitsversorgung als wichtig. Ebenfalls einig sind sie sich gemäss dem Digital Trend Survey, dass die digitalen Möglichkeiten noch nicht voll ausgeschöpft sind. Ein Ergebnis lässt besonders aufhorchen. So schätzt die Ärzteschaft ihren Digitalisierungsgrad heute komplett anders ein als noch vor einem Jahr: Während 2020 zwei Drittel der befragten Ärztinnen und Ärzte der Ansicht waren, das Potenzial der digitalen Gesundheitsversorgung auszuschöpfen, glauben das 2021 nur noch rund 25 Prozent.

Die digitalen Möglichkeiten im Gesundheitswesen für Ärzteschaft und Bevölkerung voranzutreiben und zugänglicher zu machen, ist das erklärte Ziel von Well. Mit dem Doctor Chat trifft Well einmal mehr den Nerv der Zeit: Die Well-App bringt dich schnell und mühelos mit medizinischen Fachleuten zusammen – und zwar genau dann, wenn du Hilfe benötigst. Und das Beste daran? Die Dienstleistung ist bis 30. Juni 2022 kostenlos. Idealerweise erfreust du dich 2022 natürlich bester Gesundheit. Sollte das aber mal nicht so sein, ist es doch beruhigend zu wissen: Mit dem Symptom-Checker und dem Doctor Chat hast du stets zwei zuverlässige und seriöse Hilfestellungen an deiner Seite.

Ich freue mich auf eine weiterhin spannende Reise mit Well und wünsche dir, dass dein Jahr ebenso positiv und fulminant gestartet ist wie meins. Weiterhin alles Gute für 2022!

Herzlich
Alexander Bojer
CEO Well

Ein Beitrag von Alexander Bojer

Vom 10.01.2022

Diesen Beitrag teilen

Kategorien

Schlagwörter

Diese Beiträge könnten dich interessieren

michael kohlegger LIeIFi8Fqxk unsplash
Herbstzeit, Halsschmerzenzeit?

Mit den kühleren Temperaturen steigt die Wahrscheinlichkeit, sich Halsschmerzen zuzuziehen. Nicht immer muss in solchen Fällen zu Medikamenten gegriffen werden. Oft reicht auch ein einfaches Hausmittel, zum Beispiel eine Gurgellösung mit Salbei.

13.09.2022 - Well-Redaktion

RD
Dokumententransfer mit Réseau Delta

Dokumente sicher und bequem an deinen Arzt oder deine Ärztin schicken? Dank der Kooperation von Well mit dem Westschweizer Ärztenetzwerk Réseau Delta kein Problem!

13.09.2022 - Well-Redaktion

Wellwird1 Post quad
Ein Jahr Well-App: Was bisher geschah … und wie es weitergeht

Bei Well wird Kooperation grossgeschrieben. Dank unseren Partnern gelingt es uns, die besten Features für dich zusammenzutragen. Werfen wir gemeinsam einen Blick zurück - und in die Zukunft.

13.09.2022 - Well-Redaktion

Labels
Gesundheit ist Familiensache – das neue Well-Dossier hilft

Nach dem neuen Dossier ist vor dem neuen Dossier. Wir haben’s schon wieder getan: Basierend auf dem Feedback der Userinnen und User haben wir das Dossier abermals optimiert. Du willst wissen, dank welcher neuen Möglichkeit noch mehr Ordnung ins Dossier kommt?

16.08.2022 - Well-Redaktion