Gesundheits-App Well beginnt nationales Roll-out

Die Betreiber der Gesundheits-App "Well" wollen die digitale Transformation im Schweizer Gesundheitswesen voranbringen und alle relevanten Akteure auf einer Plattform vernetzen. Nun ist der Startschuss für das nationale Roll-out gefallen.
Du bist hier:

«Well» heisst die neue Gesundheits-App, welche die Digitalisierung im Schweizer Gesundheitswesen vorantreiben soll. Hinter dem Projekt stehen die Krankenversicherer CSS und Visana, ebenfalls mit an Bord sind der Telemedizin-Anbieter Medi24 und die Online-Apotheke Zur Rose.

Nachdem im August 2021 eine Betaversion der App an den Start ging, gaben die Projektpartner nun den Startschuss für das nationale Roll-out. Zu diesem Anlass fand in der «Bridge» an der Zürcher Europaallee ein Medienfrühstück statt.

Alexander Bojer, CEO von Well, sprach über die Vision und das Ziel der App. Mit «Well» soll der Zugang zum Schweizer Gesundheitswesen «sicher, digital und jederzeit» möglich sein. Ob man nun telemedizinische Dienstleistungen in Anspruch nehmen, Dokumente mit dem Hausarzt teilen oder auf das in der App integrierte Medikamente- und Hausmittellexion zugreifen möchte: «Well bietet Patienten die Auswahl», sagte Bojer.

Wenngleich die Entwicklung von CSS und Visana finanziert wurde, steht die «Offenheit und Neutralität gegenüber anderen Stakeholdern im Gesundheitswesen» im Fokus, wie der CEO betonte. Wer bei einer anderen Krankenkasse versichert sei, könne die App – mit gewissen Einschränkungen – ebenfalls nutzen.

Zum Beitrag von Netzwoche.

Ein Beitrag von Well-Redaktion

Vom 04.05.2022

Diesen Beitrag teilen

Kategorien

Diese Beiträge könnten dich interessieren

foto 44
Vernetzung und Austausch – für das Gesundheitswesen von morgen

Am 4. Mai läutete Well im Rahmen eines Lancierungs-Events das nationale Rollout der App ein. Der Austausch am Panel sowie mit Medienschaffenden und Well-Partnern erlaubte es uns, den Finger auf kritische Punkte zu legen.

16.05.2022 - Alexander Bojer

Bildschirmfoto 2022 05 11 um 12.16.49 e1652264350591
E-Health: nicht top-down oder bottom-up, sondern sowohl als auch

Prof. Dr. Sven Streit hat eine mehrperspektivische Sicht auf das Gesundheitswesen: Er ist Wissenschafter und Hausarzt. Was sind seine Erwartungen an die Digitalisierung im Gesundheitswesen, in welchem E-Health-Bereich forscht er und wie schätzt er Well ein?

13.05.2022 - Well-Redaktion

foto 51
Strukturierte Daten statt PDF-Ablage

Gastroenterologe Dr. med. Roger Wanner war zu Gast an der Paneldiskussion von Well zur Zukunft des Gesundheitswesens. Welche technologischen Neuerungen nutzt er selbst und was erwartet er von digitalen Lösungen?

13.05.2022 - Well-Redaktion

foto 49
Wir brauchen eine gemeinsame Vision

Digitalisierungs-Expertin Prof. Dr. Andréa Belliger war zu Gast an der Paneldiskussion von Well zur Zukunft des Gesundheitswesens. Wie sie Well einordnet und warum sie eine Lanze für das EPD bricht, erfährst du im Interview.

12.05.2022 - Well-Redaktion