Medien

Zusammenarbeit statt Dauerstreit

Eine App wagt eine kleine Revolution im Gesundheitswesen. Zwei Krankenkassen, ein Telemedizinanbieter und eine Versandapotheke spannen beim Start-up Well zusammen.
Du bist hier:

Google liefert immer Antworten, doch nicht immer die richtigen. Und das wiederum kann bei Gesundheitsfragen unerfreuliche Konsequenzen haben. Auch deshalb arbeitet Alexander Bojer auf eine Verhaltensänderung hin, weg vom Internet hin zu Well, einer neuen Gesundheits-App. Oder wie es Bojer ausdrückt: «Well soll zum Gateway fürs Schweizer Gesundheitswesen werden, und zwar für alle.»

Den ganzen Beitrag aus der Aargauer Zeitung findest du hier

Autorin: Florence Vuichard

Ein Beitrag von Well-Redaktion

Vom 15.11.2021

Diesen Beitrag teilen

Kategorien

Diese Beiträge könnten dich interessieren

Well Case Pressebilder 04
Die Vernetzung im Schweizer Gesundheitswesen schreitet voran #eHealth

Mit der Beteiligung von Galenica verfügt Well ab sofort direkten Zugang zu über 500 Apotheken mit strategisch hochinteressanten Aussichten für die Einbindung in die Gesundheitsplattform. Ein Beitrag von David Morant, Carpathia AG.

20.06.2022 - Well-Redaktion

Well Case Pressebilder 02
Alexander Bojer, CEO Well Gesundheit AG, im Interview

Im Interview mit Patrick Gunti von Moneycab beantwortet Alexander Bojer Fragen zur Digitalisierung im Schweizer Gesundheitswesen, zu den Vorteilen der Well-App für Nutzerinnen und Nutzer sowie für Leistungserbringer – und zu Compassana.

01.06.2022 - Well-Redaktion

foto 44
Vernetzung und Austausch – für das Gesundheitswesen von morgen

Am 4. Mai läutete Well im Rahmen eines Lancierungs-Events das nationale Rollout der App ein. Der Austausch am Panel sowie mit Medienschaffenden und Well-Partnern erlaubte es uns, den Finger auf kritische Punkte zu legen.

17.05.2022 - Alexander Bojer

Bildschirmfoto 2022 05 16 um 12.33.00 e1652697829654
Das Schweizer Gesundheitswesen – ein digitaler Flickenteppich

Beitrag aus der Netzwoche: Obwohl das Schweizer Gesundheitswesen deutlich digitaler geworden ist, sind die Fortschritte zaghaft. Ein Hauptgrund dafür ist die heterogene IT-Landschaft, die auf das Fehlen von E-Health-Standards zurückzuführen ist.

16.05.2022 - Well-Redaktion