Kooperation mit BlueCare: Ärzte teilen Dokumente neu digital mit Patienten

Neu integriert die Well-App die Softwarelösung BlueConnect von BlueCare AG. Arztpraxen, die BlueConnect nutzen, können ihren Patientinnen und Patienten dadurch Dokumente sicher und direkt in deren Well-App übermitteln. Ein absolutes Novum.
Du bist hier:
Alexander Bojer

Durch die Partnerschaft mit BlueCare gelingt Well der Durchstich zur Ärzteschaft, ein absolutes Novum für Privatpersonen in der Schweiz.

Alexander Bojer
CEO Well

Durch die Kooperation von BlueCare mit Well profitieren schweizweit rund 2000 Ärztinnen und Ärzte von einer einfachen Verbindung zu ihren Patientinnen und Patienten: Mit wenigen Klicks können sie ihnen medizinische Dokumente wie Arztberichte direkt und sicher in ihrer Well-App verfügbar machen. Die Verbindung erfüllt die höchsten Anforderungen an die Datensicherheit, die Daten werden auf Servern in der Schweiz gespeichert. Um die Dienstleistung zu nutzen, müssen Patientinnen und Patienten lediglich in der Well-App eine Verbindung zur gewünschten Arztpraxis anfragen. Damit die Verbindung hergestellt werden kann, müssen sie bereits als Patientinnen oder Patienten in der Praxis erfasst und aus Gründen der Sicherheit in der Well-App vollständig autorisiert sein. Die Softwarelösung BlueConnect ist mit sämtlichen auf dem Markt erhältlichen Praxissoftware-Produkten kompatibel. Die Beta-Version der Well-App steht bereits seit August 2021 allen in der Schweiz wohnhaften Personen kostenlos zum Download zur Verfügung. Im Frühjahr 2022 erscheint die Vollversion.

Einfachere Schnittstellen – effizientere Prozesse
Well Gesundheit AG erreicht damit einen Meilenstein auf dem Weg zur Umsetzung ihrer Vision: einen einfacheren Zugang zu Gesundheits-Dienstleistungen für die Schweizer Bevölkerung schaffen sowie effizientere Schnittstellen und damit kostengünstigere Prozesse im Gesundheitswesen anstossen. «Durch die Partnerschaft mit BlueCare gelingt Well der Durchstich zur Ärzteschaft, ein absolutes Novum für Privatpersonen in der Schweiz», so Well-CEO Alexander Bojer. «Und das ist erst der Anfang: Well ist offen für alle. Neue Partner werden laufend hinzukommen und das Angebot für Nutzerinnen und Nutzer weiter bereichern».

Sichere Dokumentenablage
Die von der Ärztin oder vom Arzt übermittelten Dokumente werden auf verschlüsseltem Weg auf dem Profil der Nutzerin oder des Nutzers in einem zusätzlich gesicherten «Medical Safe» abgelegt. Die App-Benutzenden entscheiden eigenständig, welche Daten sie anschiessend mit weiteren Personen oder Institutionen teilen. Es werden keine Daten mit den Versicherungsgesellschaften geteilt. Für die Plattform gelten höchste Anforderungen an die Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit, weshalb Well nur mit den besten Technologie- und Serviceprovidern zusammenarbeitet.

Das Wichtigste in Kürze

Infoblatt für Ärztinnen und Ärzte 

Infoblatt für Patientinnen und Patienten

 

 

Ein Beitrag von Well-Redaktion

Vom 19.01.2022

Diesen Beitrag teilen

Kategorien

Schlagwörter

Diese Beiträge könnten dich interessieren

foto 44
Vernetzung und Austausch – für das Gesundheitswesen von morgen

Am 4. Mai läutete Well im Rahmen eines Lancierungs-Events das nationale Rollout der App ein. Der Austausch am Panel sowie mit Medienschaffenden und Well-Partnern erlaubte es uns, den Finger auf kritische Punkte zu legen.

16.05.2022 - Alexander Bojer

Bildschirmfoto 2022 05 11 um 12.16.49 e1652264350591
E-Health: nicht top-down oder bottom-up, sondern sowohl als auch

Prof. Dr. Sven Streit hat eine mehrperspektivische Sicht auf das Gesundheitswesen: Er ist Wissenschafter und Hausarzt. Was sind seine Erwartungen an die Digitalisierung im Gesundheitswesen, in welchem E-Health-Bereich forscht er und wie schätzt er Well ein?

13.05.2022 - Well-Redaktion

foto 51
Strukturierte Daten statt PDF-Ablage

Gastroenterologe Dr. med. Roger Wanner war zu Gast an der Paneldiskussion von Well zur Zukunft des Gesundheitswesens. Welche technologischen Neuerungen nutzt er selbst und was erwartet er von digitalen Lösungen?

13.05.2022 - Well-Redaktion

foto 49
Wir brauchen eine gemeinsame Vision

Digitalisierungs-Expertin Prof. Dr. Andréa Belliger war zu Gast an der Paneldiskussion von Well zur Zukunft des Gesundheitswesens. Wie sie Well einordnet und warum sie eine Lanze für das EPD bricht, erfährst du im Interview.

12.05.2022 - Well-Redaktion