Galenica und Aevis Victoria beteiligen sich an der digitalen Gesundheitsplattform Well

Als Aktionärinnen nehmen Galenica und Aevis Victoria künftig beim weiteren Ausbau von Well gemeinsam mit den vier Gründungspartnern CSS, Medi24, Visana und Zur Rose-Gruppe eine führende Rolle ein.
Du bist hier:

Galenica und Aevis Victoria (Aevis) treiben die integrierte und vernetzte Gesundheitsversorgung in der Schweiz weiter voran und beteiligen sich an der digitalen Gesundheitsplattform Well. In der Schweiz wohnhafte Personen können dank Well von einem einfachen digitalen Zugang zu einem wachsenden Netzwerk von Leistungserbringern profitieren. Ziele der Kooperation sind die Vernetzung der Leistungserbringer im Gesundheitswesen sowie die Verknüpfung der digitalen Dienstleistungen von Well mit den digitalen und stationären Angeboten von Galenica und Aevis (mit ihrer Tochtergesellschaft Swiss Medical Network). Über den Kaufpreis der Anteile wurde Stillschweigen vereinbart.

Um die integrierte Gesundheitsversorgung in der Schweiz weiter voranzubringen, entwickelt Well eine offene und digitale Gesundheitsplattform. Diese Entwicklung erfolgt gemeinsam mit Krankenversicherungen, Leistungserbringern sowie den Nutzerinnen und Nutzern der Plattform. Letztere können bereits heute unter anderem online einen Termin in einer Apotheke von Amavita, Coop Vitality oder Sun Store buchen, sie können Krankheitssymptome überprüfen, sich online mit Ärztinnen und Ärzten austauschen, Arzttermine vereinbaren oder medizinische Dokumente ablegen. Die Angebote innerhalb der Well-App werden kontinuierlich ausgebaut.

Die Möglichkeiten, die Well bietet, ergänzen das digitale und stationäre Angebot der in der ganzen Schweiz verfügbaren Leistungen der Galenica Gruppe und des von Aevis aufgebauten Swiss Medical Network. Die Nutzerinnen und Nutzer von Well erhalten einen noch einfacheren Zugang zu den bestehenden Angeboten beider Partner. Gleichzeitig unterstützt Well auch Gesundheitsfachpersonen. Diese können die Funktionalitäten und Daten an ihre bestehenden Systeme anbinden und so Termine über Well vergeben sowie Gesundheitsdaten nutzen, die ihnen die Nutzerinnen und Nutzer über die App bereitstellen.

«Dank der Partnerschaft mit Galenica und Aevis profitieren Well-Nutzerinnen und -Nutzer aus der gesamten Schweiz von einer breiten Palette an Angeboten. Well ist die offene Gesundheitsplattform für alle. Wir freuen uns sehr über unsere neuen strategischen Partner. Gemeinsam teilen wir die Vision, der Schweizer Bevölkerung einen einfachen, sicheren und digitalen Zugang zum Gesundheitswesen in die Hand zu geben», so Well-Verwaltungsratspräsident Lebrecht Gerber.

Galenica
Die Nutzerinnen und Nutzer von Well erhalten einen einfachen Zugang zu den bestehenden Angeboten von Galenica wie beispielsweise dem Buchen von Impfterminen oder anderen Gesundheits- und Primary-Care-Dienstleistungen der Apotheken wie dem Herz- oder dem AllergieCheck. Galenica bringt in dieses Ökosystem nicht nur das grösste Apothekennetz in der ganzen Schweiz mit ein, sondern auch umfassende Erfahrung mit Software-Lösungen für das Gesundheitswesen und digitale Angebote.

Marc Werner, CEO Galenica Gruppe, sagt: «Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Well und den anderen starken Partnern der Plattform. Diese Form der Vernetzung zwischen Patienten, Leistungserbringern und Versicherern weist den Weg ins digitale Gesundheitswesen und hin zu innovativen und einfach zugänglichen Dienstleistungen.»

Aevis / Swiss Medical Network
Mit der von Aevis aufgebauten führenden Privatklinikgruppe von Swiss Medical Network werden den Well-Nutzerinnen und -Nutzern neu eine hochmoderne medizinische Infrastruktur und eine erstklassige ambulante sowie stationäre Versorgung in allen Fachbereichen und in allen drei Sprachregionen der Schweiz zugänglich gemacht. Swiss Medical Network verfügt über 22 Kliniken und Spitäler sowie die 35 ambulanten Zentren der Gruppe, die in 13 Kantonen angesiedelt sind und mehr als 2500 Ärztinnen und Ärzte sowie rund 4000 weitere Mitarbeitende beschäftigen.

«Unsere neue Partnerschaft mit Well und seinen Partnern ist ein wichtiger Meilenstein, um den wachsenden Herausforderungen des Gesundheitssektors weiterhin gerecht zu werden. Das starke Netzwerk bietet den Patientinnen und Patienten digitalen Komfort im Gesundheitswesen und Zugang zu führenden medizinischen Leistungen. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg», erläutert Dino Cauzza, CEO Swiss Medical Network.

Ein Beitrag von Well-Redaktion

Vom 07.06.2022

Diesen Beitrag teilen

Kategorien

Schlagwörter

Diese Beiträge könnten dich interessieren

Website
So schützt und pflegst du deine Augen richtig – auch in den Ferien

Im Sommer strapazieren Pollenflug, Chlorwasser und Hitze unsere Augen. Zudem kann intensive Sonnenstrahlung die Hornhaut der Augen verbrennen. Worauf musst du achten?

14.06.2022 - Well-Redaktion

Well Case Pressebilder 01
Alles neu macht der Juni – für Well und für mich

Ökosysteme statt Insellösungen. So die Antwort vieler Fachleute auf die Frage, wie wir die Digitalisierung des Gesundheitswesens zum Wohle aller voranbringen können. Wir haben euch gehört und freuen uns, unsere neuen Partner vorzustellen.

13.06.2022 - Alexander Bojer

Bildschirmfoto 2022 05 30 um 13.18.24
Aevis Victoria beteiligt sich an Well

Aevis Victoria und Well treiben die integrierte Gesundheitsversorgung in der Schweiz weiter voran. Well-Nutzerinnen und -Nutzer profitieren neu vom Angebot der von Aevis aufgebauten führenden Privatklinikgruppe von Swiss Medical Network.

13.06.2022 - Well-Redaktion

Bildschirmfoto 2022 05 30 um 12.53.50 e1653908206408
Galenica beteiligt sich an Well

Galenica und Well treiben die integrierte und vernetzte Gesundheitsversorgung in der Schweiz weiter voran. Well-Nutzerinnen und -Nutzer können bereits heute unter anderem online einen Termin in einer Apotheke von Amavita, Coop Vitality oder Sun Store buchen.

13.06.2022 - Well-Redaktion